Schlagwort-Archiv: Weihnachten

Wunderbare Weihnachtstage

Weihnachten im Hotel Post Bezau

Weihnachten bei uns – im bereits tief verschneiten Bregenzerwald – ist ein unvergessliches Erlebnis. In unserem preisgekrönten Spa Entschleunigen und Entspannen, die winterliche Landschaft erkunden oder Küchenchef Markus Wanner über die Schulter schauen. Ja, und auf die kleinsten Gäste warten bunte, abwechslungsreiche Abenteuer.

Besinnlich. Am Heiligen Abend laden wir Sie zu einer familiären Weihnachtsfeier mit Familie Kaufmann in unserer Hotelhalle. Es erwartet Sie ein festlicher Aperitif, Klaviermusik und die Lesung des Evangeliums mit anschließendem exklusiven Galadinner. Den Weihnachtsabend lassen wir nach dem Besuch der Christmette in der Bezauer Kirche in der Hotelhalle gemütlich ausklingen.

Ruhig. Die Weihnachtsfeiertage laden geradezu ein, den Alltag ein wenig ruhen zu lassen, zurückzublicken und nach vorne zu schauen. Genießen Sie stimmungsvolle Momente mit Ihren Liebsten. Lassen Sie sich von unserem Wanderführer Pius mit Schneeschuhen zu gut versteckten Kraftplätzen führen.

Genussvoll. Ob im Weinkeller oder in der Küche, der Genuss kennt bei uns keine Grenzen. Unser Direktor und Dipl. Sommelier Wolfgang Michl führt Sie durch unseren Weinkeller und stellt Ihnen gerne die Weine für das Weihnachtsmenü vor. Wie Letzteres entsteht, erfahren Sie direkt von unserem Küchenchef Markus Wanner bei seinem legendären Küchenàpero.

Details zu unserer Waldweihnacht: http://www.hotelpostbezau.com/pauschalen-detailseiten-d285-waldweihnacht.html

Unser Tip: Das Johanniskrautbad von Susanne Kaufmann organic treats wärmt Sie von innen und hilft wunderbar in die besinnlichen Tage einzutauchen.


24 x Genuss, Pflege und Wohlfühlen

Ein ganz besonderer Adventskalender zum 10-Jahre-Jubiläum von Susanne Kaufmann organic treats

2003 setzte Susanne Kaufmann ihr Spa Konzept im Hotel Post Bezau um. Auf der Suche nach passenden Pflegeprodukte für ihr Spa, kreierte Susanne Kaufmann scheinbar ganz nebenbei ihre Kosmetikmarke. So begann ihre Erfolgsgeschichte. Heute – zehn Jahre später – umfasst Susanne Kaufmann organic treats 60 einzigartigen Produkte, die international für Begeisterung sorgen. Das Spa-Konzept ist weltweit in ausgesuchten Hotels angewendet.

Wegbegleiter. In den vergangenen zehn Jahren lernten wir viele wunderbare Menschen kennen. 24 davon haben wir gebeten ihr Lieblingsprodukt von Susanne Kaufmann zu küren, von ihrem schönsten Genusserlebnis zu erzählen und zu gestehen, bei welchem Tee sie am liebsten entspannen.

Weihnachten. Aus den Geschichten unserer Wegbegleiter ist eine wunderbare exklusive Selektion entstanden, die in Form unseres Adventskalenders die Wartezeit bis Weihnachten verkürzt.  24 kleine Geschenke, die verwöhnen, schmecken und überraschen.

Der Adventskalender ist ab Anfang Oktober für 79 Euro in den bekannten Susanne Kaufmann Verkaufsstellen sowie im Webshop erhältlich.


Genussvolle Weihnacht

Ente mit Blaukraut und Brioche
Das Lieblingsrezept von Küchenchef Markus Wanner zum Nachkochen

Weihnachten steht vor der Tür. Auch bei uns im Hotel Post Bezau laufen die Vorbereitungen für genussvolle Weihnachtstage auf Hochtouren. Als Weihnachtsgeschenk gibt es Markus Wanner‘s liebstes Weihnachtsgericht zum Nachkochen. Dank seinen Tips und Hinweisen wird das Festtagsmenü zum puren Genuss. Das Schöne daran: Die Brioche schon am Vortag zubereiten – da bleibt am 24. umso mehr Zeit zum Genießen und für jede Menge Vorfreude.

Wir wünschen Ihnen wunderbare, erholsame und friedliche Weihnachten und für 2013 nur das Beste vom Guten.

Ente mit Blaukraut und Brioche (für 6 Personen)

Ente
2 küchenfertige Bauernenten (je ca. 2 kg schwer)
2 geschälte Äpfel, grob geschnitten
2 geschälte, mittelgroße  Zwiebeln, grob geschnitten
Salz, Pfeffer aus der Mühle, 6 kleine Nikolausäpfel, 3 normale Äpfel

Die Enten innen und außen waschen und abtrocknen. Die Flügel, Bürzel und Hälse abhacken, mit den Äpfeln und Zwiebeln in den Bräter geben, salzen und pfeffern. Die Enten innen und außen salzen und pfeffern und seitlich darauflegen. Im auf 160° C vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene 1 – 1,5 Stunden braten. Tip: Dabei die Enten alle 15 Minuten auf die andere Keulenseite drehen. Erst nach 1 Sunde die Ente auf den Rücken legen, damit die Brüste Farbe bekommen.

In den letzten 20 Minuten, die von unten vorsichtig entkernten Nikolausäpfel, neben die Enten setzen. Sobald die Entenkeulen weich sind, die Enten aus dem Ofen nehmen, das Fett abgießen und fürs Blaukraut auf die Seite stellen. Die Enten etwas ruhen lassen und in den durchpassierten Saucenfond legen. Dann das Ganze im Ofen 10 – 15 Minuten nachbräunen lassen.

Sauce
½ TL Tomatenmark
½ l Entenfond
Das Tomatenmark im Bratenfond kurz anschwitzen, mit Entenfond ablöschen und etwas einkochen lassen. Den Fond passieren und alles gut durch das Passiersieb drücken, damit die Sauce Bindung erhält. Evtl. noch etwas einkochen lassen, abfetten und abschmecken.

Blaukraut
2 Köpfe Blaukraut
1 l Apfelsaft
½ l Rotwein trocken
½ l Portwein rot
3 EL Preiselbeeren
5 Äpfel
Lorbeer, Piment, Ingwer, Zimt, Rotweinessig

Für die Marinade alle Zutaten ganz langsam auf die Hälfte reduzieren lassen (darf nicht kochen!), durch ein feines Sieb drücken und das fein gehobelte Blaukraut übergießen. Dann das Blaukraut gut durchkneten. Nach Möglichkeit vakuumieren oder gut zudecken und für mindestens 48 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Die feingewürfelten Zwiebeln mit Entenfett anschwitzen und das Blaukraut weich kochen. Je nach Laune können Sie es mehr oder weniger „weihnachtlich“ würzen. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Rotweinessig abschmecken.

Brioche
500 g Mehl
25 ml Wasser
20 g Hefe
6 Eier
12 g Salz
50 g Zucker
250 g Butter (zimmerwarm)

Aus Mehl, Wasser und Hefe einen Vorteig machen und diesen 30 Minuten gehen lassen. Eier, Salz, Zucker und zimmerwarme Butterwürfel unterrühren, eine halbe Stunde gehen lassen und dann kräftig auf die Arbeitsfläche schlagen. Nochmals 1,5 Stunden gehen lassen und erneut kräftig auf den Tisch schlagen. Tip: Durch das Schlagen wird die Butter schön verteilt und das Klebereiweiß des Mehls wirkt besser. Anschließend über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen. Dann in eine Pastetenform abfüllen und bei ca. 170°C etwa 35-40 Minten backen. Tip: Sie können das Brioche auch schon am Vortag backen  und es dann am Weihnachtstag in Scheiben geschnitten, goldgelb in etwas Butter anbraten.


Zeit schenken

Unsere Ideen für kostbare Momente

Ein entspanntes Lächeln, ein umwerfender Augenaufschlag, eine köstliche 7-gängige Komposition von Markus Wanner, zamtweiche Haut…
Schenken Sie Zeit und kostbare Momente.
Unser Hotel Post steckt voller verlockender Angebote.

Entspannt. Einfach die Seele baumeln lassen, sich von Anspannungen lösen, durchatmen, genießen. Ob für nur einen Tag oder eine ganze Woche – im Susanne Kaufmann Spa finden Sie dazu ausreichend Gelegenheit: Kuren und Anwendungen, Treatments für Sie und Ihn oder individuell abgestimmte Anwendungen aus der TCM. Für entspannte Stunden zu Hause sorgen luxuriösen Bäder und wertvolle Öle von Susanne Kaufmann organic treats. Da bleibt der Alltag gerne draußen…

Romantisch. Ein paar Tage für zwei. Schneeschuhwandern, vor dem Kamin kuscheln, die exklusive Nutzung unseres Whirlpools und viele kleine romantische Überraschungen entdecken. Eine Behandlung für Zwei im Susanne Kaufmann Spa genießen. Lassen Sie sich rundum verwöhnen. Weil bei uns, ist die Liebe gerne zu Gast.

Kulinarisch. Unser Gourmetrestaurant Irma (2 Hauben Gault Millau) bietet einen kleinen, feinen, exklusiven Rahmen für ganz besondere Abende. Küchenchef Markus Wanner verwöhnt Sie gerne mit seinen Kompositionen zu welchen unsere Sommelière Zsuzsanna Medak die passenden edlen Tropfen findet. Wenn Sie ganz in die Welt des Weines eintauchen möchten, legen wir Ihnen unsere Wein & Wissen-Wochenenden ans Herz. Humorvoll und leidenschaftlich bringt Ihnen unser Wein Connaisseur Dietmar Alge seine Passion näher.

Damit nicht nur ein kleines Kuvert unter dem Weihnachtsbaum liegt und die Vorfreude steigt, verpacken wir Ihren Gutschein in einer schönen Box, begleitet von einem herrlich duftenden, luxuriösen Bad von Susanne Kaufmann organic treats.

Gerne beraten wir Sie in allen Belangen persönlich.


Kekse backen: Ein schönes Abenteuer!

Feine, schnelle Rezepte für kleine und große Finger

Schnee-ähnlich legt sich ein weißer Film aus Mehl über Ihre Küche? Überall fettige Fingerabdrücke? Teigkarte und glöckchenförmige Ausstecher sind unauffindbar? Schokospritzer verzieren Kekse, Fußboden und Hausschuhe? Kleine und große Finger stechen eifrig Kekse aus und lassen Teigreste blitzschnell im Mund verschwinden? Wir lieben das Abenteuer Keksebacken. Egal ob in geselliger Kinder-Runde oder romantisch-relaxed bei einem guten Glas Rotwein und Tannenduft.

Ja, und bei uns im Hotel Post riecht‘s schon verdächtig nach den kleinen Köstlichkeiten. Den Griff in die Keksdose verwehrte uns Küchenchef Markus Wanner. Aber er hat uns seine Lieblingsrezepte und ein paar Geheimtipps verraten. Alles ganz einfach zum Nachbacken.

Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit!

Herrliche Vanillekipferl
140 g weiche Butter, 100 g Zucker, 1 Vanilleschote, 1 Eiweiß, 200 g Mehl (glatt), 100 g Mandeln (geschält & gemahlen), 1 EL Zucker, 1 EL Puderzucker

Die Butter schaumig rühren, Zucker langsam einrieseln lassen. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark auskratzen und die Hälfte davon mit dem Eiweiß vermengen und zur Butter-Zucker-Masse geben. Zusammen cremig schlagen, gesiebtes Mehl und Mandeln einrühren. Teig zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen, in Klarsichtfolie packen und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Von der Rolle dann ca. 3 cm dicke stücke schneiden und mit bemehlten Händen zu schönen Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 170 Grad ca.15 Minuten backen. Das restliche Vanillemark mit dem EL Zucker und dem EL Puderzucker vermischen. Die Kipferl noch warm in der Zuckermischung wenden.

 

Köstliches Schokoladenbrot
250 g Butter, 250 g feiner Zucker, 6 Eier, 250 g bittere Schokolade, 250 g Mandeln (geschält & gemahlen), 100 g Weizenmehl, Schokoladenglasur, 20 g Mandeln (ganz, geschält)

Die weiche Butter und den Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eier hinzufügen. Geriebene Schokolade, gemahlene Mandeln und Mehl unterrühren. Der Teig soll eine weiche, streichfähige Konsistenz haben. Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen und die Masse etwa 1,5 cm dick darauf aufstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen. Noch heiß in ca. 4 cm x 2 cm breite Streifen schneiden. Nach dem auskühlen die Oberseite mit Schokoladenglasur überziehen und mit einer geschälten Mandel dekorieren.

 

Himmlische Zimtsterne
3 Eiweiß, 250g Puderzucker, 1 Vanilleschote, 3 Tropfen Bittermandelöl, 1 TL gemahlener Zimt, 300g Mandeln (geschält & gemahlen)

Das Eiweiß steif schlagen, löffelweise gesiebten Puderzucker einarbeiten. 2 Esslöffel der Eischneemasse zum Bestreichen der Sterne beiseite geben. Das ausgekratzte Vanillemark, die Gewürze und etwa die Hälfte der Nüsse unter den übrigen Eischnee rühren. Soviel vom Rest der Mandeln dazugeben bis der Teig kaum noch klebt. Ein Backbrett dicht mit Puderzucker bestreuen. Teig 0,5 cm dick ausrollen, Sterne mit nassem Ausstecher ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit dem Eischnee bestreichen. Tip: Ein paar tropfen Wasser machen den Eischnee streichfähiger. Bei 130 Grad ca. 30 Minuten backen.

 

Unwiderstehliche Ischler Krapfen
300g weiche Butter, 300g Mehl, 100g Zucker, 15g gemahlene Mandeln, 4 EL Johannisbeergelee

Die weiche Butter schaumig rühren, nacheinander Zucker, gemahlene Mandeln und Mehl zugeben, alles zu einem glatten Teig kneten und 20 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen. Anschließend etwa 0,5 cm dick ausrollen, kleine runde Kekse ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 170 Grad ca.10 Minuten backen. Die Kekse sollen eine hellgelbe Farbe haben. Auskühlen lassen und jeweils einen Keks mit Johannisbeergelee bestreichen und den zweiten Keks darauf setzen.


24 x purer Genuss

Adventskalender von Susanne Kaufmann organic treats

Adventskalender von Susanne Kaufmann organic treats

Weihnachten ist das Fest der Sinne: Gemütliche Stunden zu Hause, Spaziergänge durch frische, klirrende Winterabende oder glitzernde Schneelandschaften, den Duft von Tannennadeln, Orangen und Zimt genießen…

Klein & fein. Wir verführen Sie bereits im Advent zu purem Genuss und verkürzen die Wartezeit aufs Christkind: 24 kleine und feinen Geschenke, die – wie könnte es anders sein, überraschen, verwöhnen und schmecken. Selbstverständlich haben wir in unseren Adventskalender nur das Beste vom Besten verpackt: Susanne Kaufmann hat uns ihre Lieblingsprodukte verraten, unsere Therapeutinnen aus dem Susanne Kaufmann Spa haben besondere Teespezialitäten zusammengestellt und unser Küchenchef Markus Wanner inspiriert Sie mit vorweihnachtlichen Rezeptideen – darunter befindet sich auch so manches seiner Lieblingsrezepte…

Pure Liebe. Jede der 24 kleinen Überraschungen spiegelt unser große Liebe fürs Detail und das Einfache wieder.  Denn für uns bedeutet Weihnachten unsere Liebe für das Außergewöhnliche zu feiern. In kleinen schmucken Karton-Boxen verbergen sich die Überraschungen. Vor lauter Neugierde würden wir am Liebsten jetzt schon alle auf einmal öffnen…

Unseren Adventskalender finden Sie im Webshop oder bei unseren Partnern.


Adventvierklang

Soul, Jazz und Klassik im Hotel Post Bezau

Knisterndes Kaminfeuer, ein gutes Glas Wein oder Cognac und außergewöhnliche musikalische Gäste – das ist der Adventvierklang bei uns im Hotel Post Bezau. Im letzten Teil des Bezauer Konzertreigens stimmt Alfred Vogel, Organisator und künstlerischer Leiter,  mit vier Konzerten in kleinem Rahmen auf Weihnachten ein. Ob Klassik, Blues oder Jazz -  der kollektive Genuss von musikalischen Delikatessen ganz jenseits der Konventionen steht nach wie vor im Mittelpunkt. Heuer feiert der Adventsvierklang sein 4-jähriges Bestehen. Mit den JäzzSpätzle, den Wachen Sinnen und den Bezau Beatz bildet dieser den Bezauer Konzertreigen. Die Konzerte finden an den unterschiedlichsten Orten in Bezau statt.

 

 

David Helbock

1. Advent: „Purple“ – David Helbock plays Prince
2. Dezember 2012, 18 Uhr
Der „Outstanding Artist 2011“-Award und zahlreiche weitere Preise (u.a. Montreux Jazz Solo Piano) zeichnen den aus Koblach stammenden David Helbock aus.„Purple“ (Traumton/Berlin), ein Solo-Album auf dem Klavier – enthält ausschließlich Stücke von Prince. Er entfernte das Überflüssige und Redundante aus den opulenten Prince-Vorlagen. Reduziert, minimalistisch und zurückhaltend – an ausgewählten Stellen mit Feuer und Inbrunst konterkariert.

Veronika Hagen & Roberto Di Ronza

2. Advent: Hagen & Di Ronza – Kammermusik am Kamin
9. Dezember 2012, 18 Uhr
Veronika Hagen (Bratsche) und Roberto Di Ronza (Kontrabass) spielen Bach, Rossini und einiges mehr. Veronika Hagen‘s Auftritte führten sie zu u.A. zu den Salzburger Festspielen, den Luzerner Festwochen oder dem Edinburgh Festival. Sie ist Gründungsmitglied des Hagen Quartett. Roberto Di Ronza war Mitglied der RAI Rundfunkorchestren in Mailand und Rom sowie des Orchester I Omeriggi Musicali di Milano. Als Solo-Kontrabassist wirkte er im European Union Chamber Orchestra, dem Münchner Kammerorchester und der Camerate Salzburg mit.

Beginn jeweils 18 Uhr, Hotel Post Bezau
Reservierung bitte unter +43 55 14 22 07-0
Konzertkarte EUR 25 pP.
Konzert & Menü EUR 45 pP.


Weihnachtsgrüße

Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten

Das Hotel Post erstrahlt im festlichen Glanz im tief verschneiten Bregenzerwald. Ski und Schlitten sind schon im Einsatz. Groß und Klein freuen sich auf eine weiße Weihnacht. Viele besondere Augenblicke und Begegnungen mit unseren Gästen haben 2011 für uns zu einem unvergesslich schönen Jahr gemacht. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken.

Wir wünschen auf diesem Wege sehr schöne, frohe und besinnliche Feiertage.
Susanne Kaufmann und das ganze Team des Hotel Post


Weihnachtsmärkte in Vorarlberg

Die besinnliche Zeit rund um Bezau

Zum Advent gehört der Duft von Lebkuchen, Glühwein und Ofenkartoffeln einfach dazu. Die Rede ist natürlich von den Adventsmärkten voller bunter und lichterfüllter Stände, die am Abend zum Treffpunkt des ganzen Orts werden. Zahlreiche Veranstaltungen reihen sich in diese Zeit.

Schwarzenberger Advent

Advent im Bregenzerwald: Mit Poesie und Klang  =

Drinnen Konzerte, draußen der Adventsmarkt: Die Kirche in Schwarzenberg wird vom 24. November bis zum 18. Dezember zu einem der schönsten und beliebtesten Anziehungspunkte. Lediglich 10 Autominuten sind es von Ihrem Hotel Post Bezau bis dorthin. Ein Blick auf das Programm des Schwarzenberger Advent lohnt sich auf jeden Fall

Christkindlmarkt in Dornbirn

Fast einen Monat lang, vom 25. November bis zum 23. Dezember, kommen Sie in Dornbirn in den Genuss von allem, was traditionelle Weihnachtsmärkte ausmacht: Selbstgebackenes, heiß-duftende Getränke, Vorarlberger Handwerkskunst und einigen Geschenkideen für die Feiertage. Mit dem Auto dauert die Fahrt in die größte Stadt Vorarlbergs rund eine halbe Stunde.

Bregenzer Weihnachtszauber

Vom Eislaufplatz bis hin zur Krippe mit echten Tieren ist in der Innenstadt am Bodensee einiges geboten. Spazieren Sie durch die über 40 Stände, lauschen Sie den Klängen verschiedener Chöre oder spazieren Sie am romantischen Bodensee entlang. Ein absolutes Highlight in der vorweihnachtlichen Zeit. Die Fahrt in die Hauptstadt Vorarlbergs führt Sie rund 35 Minuten durch den Bregenzerwald bis dann die riesige Wasserfläche des Bodensees in Sicht kommt.

Neben die Weihnachtsmärkte bei Bezau besonders am Abend ihren ganzen Charme entfalten, öffnen auch schon die Skigebiete in einer der schneereichsten Regionen Österreichs …

Fotoquelle: ots Presseaussendungen


Wann ist endlich Weihnachten?

In 24 Überraschungen verkürzt Susanne Kaufmann organic treats mit dem Hotel Post Bezau die Wartezeit bis Weihnachten. 24 Geschenke, die verwöhnen, die schmecken, die überraschen und die, die Qualität und Prinzipien hinter Susanne Kaufmann vermitteln. Der Kalender ist gefüllt mit Lieblingsbädern von Susanne Kaufmann, mit ausgesuchten Tees, die unsere Therapeuten im Hotelspa empfehlen und besonderen Gewürzen, zu denen Chefkoch Marius Ackermann exklusiv seine Lieblingsrezepte verrät.

Wie zeigt man, dass Qualität, Prinzipien und Werte auf alles, was man tut, übergreifen können? Wie zeigt man seine Liebe zum Detail? Wie sagt man, dass Nachhaltigkeit mehr als nur ein Slogan ist. Susanne Kaufmann hat alles in einer Schachtel vereint und liebevoll verpackt. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine Überraschung, in jeder Schachtel ein Produkt des Hauses.

Jedes Produkt ist in 30 ml Gläschen verpackt und in einem liebevoll gestaltetem Beipackzettel werden die Rezepte zu den Gewürzen, die Anwendungsempfehlungen zu den Produkten und die wohltuende Wirkung der Tees erklärt.

Der Adventskalender ist erhältlich unter www.susannekaufmann.com

Susanne Kaufmann Adventskalender

Susanne Kaufmann Adventskalender